Person für das Produktmanagement Online-Gateway Portalverbund (m/w/d)

Die FITKO

Verwaltung und Start-up – passt das zusammen? Wir sagen ja! Die FITKO mit zur Zeit rund 40 Mitarbeiter:innen wurde konzipiert, um als schlanke, agile und spezialisierte Unterstützungseinheit die Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland zu koordinieren und voranzutreiben. Als „Unterbau“ des IT-Planungsrats soll sie dessen Handlungs- und Steuerungsfähigkeit stärken, Synergien schaffen und Akteure vernetzen. Das geht am besten, wenn Zusammenarbeit und Vernetzung auch organisationsintern gelebt werden – deshalb basiert unsere Zusammenarbeit auf Offenheit, Vertrauen
und Wertschätzung.

Für die Erfüllung unserer Aufgaben suchen wir kreative Köpfe mit viel Eigenverantwortung und Selbstorganisation, für die klassische Verwaltung und innovative Methoden keinen Widerspruch darstellen.

Aufgabenschwerpunkte

Der IT-Planungsrat unterhält zahlreiche Produkte, die zentrale Komponenten der föderalen IT-Architektur Deutschlands bilden und von der FITKO gesteuert werden. Jüngstes Mitglied im Produktportfolio der FITKO ist das Online-Gateway Portalverbund (PVOG), mit dessen Hilfe die Bürger:innen und Organisationen alle in Deutschland angebotenen Verwaltungsleistungen samt Metadaten einfach, schnell und sicher online erreichen können. Das PVOG aggregiert Beschreibungen und Metadaten der Verwaltungsleistungen im XZuFi-Format aus Redaktionssystemen von Bund und Ländern und spielt die aggregierten Datenbestände über  verschiedene Schnittstellen an die Verbundportale aus.

Die moderne Software-Architektur des PVOG setzt auf einer horizontal lastabhängig skalierbaren Kubernetes-Ausführungsumgebung auf; Herzstück ist ein ELK-Stack, der über eine RESTful Such-API exponiert wird. Das Ausspielen der Daten über die Schnittstellen des PVOG eröffnet neue Nachnutzungsszenarien, deren Entdeckung und Entwicklung eine Ihrer zentralen Aufgaben darstellen wird.

Die Zusammenarbeit mit dem ca. 20köpfigen Team von Architekt:innen, Product Ownern, UX-Expert:innen und Entwickler:innen beim Betriebs- und Entwicklungspartner Dataport erfolgt nach SCRUM. Als Teil des Produktmanagement-Teams der FITKO warten auf Sie vielfältige Aufgaben in einem
interdisziplinären Arbeitsumfeld, um bürger- und unternehmensfreundliche digitale Lösungen im Zusammenspiel mit Bund, Ländern und Kommunen zu verwirklichen.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln die Produktstrategie in Abstimmung mit den Stakeholdern.
  • Sie operationalisieren die strategischen Ziele, planen und evaluieren die Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen.
  • Sie steuern Entwicklung, Pflege und Betrieb des Produkts über den gesamten Lebenszyklus.
  • Sie evaluieren kontinuierlich Akzeptanz und Impact bei den Nutzenden.
  • Sie koordinieren die Anbindung von Datengebern und nachnutzenden Anwendungen. • Sie entwickeln und leiten ein Produkt-Expertengremium und nehmen aktiv an Bund-Länder-Arbeitskreisen teil.


Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) der Informatik, der Natur- oder Ingenieurwissenschaften, der Mathematik oder vergleichbaren Studiengängen; alternativ gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und mindestens dreijährige Berufserfahrung in einer entsprechend qualifizierten Tätigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse und nachweisbare mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Produktmanagement, Business-Analyse oder Business-Development
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse von Webtechnologien, APIs, Suchmaschinen, Metadaten-Standards und –Austauschformaten
  • Gute Kenntnisse im Bereich Software-Entwicklung oder IT-Architektur
  • Wünschenswert sind Erfahrungen als Entwickler/in, Architekt/in, UX- oder Datenspezialist/in.
  • Sehr hohe Methodenkompetenz im Bereich Projektmanagement (klassisch und agil)
  • Sehr hohe Eigenverantwortung und intrinsische Motivation
  • Hohes Maß an Flexibilität und teamorientiertem Arbeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und hohes Verhandlungsgeschick
  • Interdisziplinäres und ganzheitliches Denken
  • Lösungsorientierung und Entscheidungsstärke
  • Bereitschaft und Willen zur ständigen fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung

Was wir bieten:

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit mit Entwicklungsmöglichkeiten nach Besoldungsgruppe A 14 Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG). Als Tarifbeschäftigte:r erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 14 des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes des Landes Hessen (TV-H).

Es erwarten Sie außerdem:

  • Eine spannende Aufgabe: Innovative Digitalisierungsprojekte | Gestaltungsspielraum | Möglichkeit, die Arbeitskultur der Zukunft für den öffentlichen Dienst zu schaffen bzw. auszuprobieren
  • Familienfreundliche Bedingungen: Gleitzeit | Mobiles flexibles Arbeiten: unbürokratisches Homeoffice
  • Eine moderne Arbeitsumgebung: Einzelbüros mit ergonomischem Arbeitsplatz (höhenverstellbare Schreibtische) | Workspace und Kreativraum | Diensthandy und -tablet
  • Freundschaftliches und wertebasiertes Arbeitsklima: „Du“ statt „Sie“ | Afterwork- und Teamevents | Meditationskurs | offene Kommunikation | flache Hierarchien | viel Dynamik und Spaß | engagiertes, motiviertes und vielfältiges Team - hier arbeiten u.a. Theaterwissenschaftler:innen, Biolog:innen und Mathematiker:innen
  • Weiterentwicklung: Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten für die berufliche und persönliche Entwicklung | Gelegenheiten zur Vernetzung, z.B. die Teilnahme an branchenspezifischen Veranstaltungen

Interesse? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen!

Wenn Sie mit der vorübergehenden Speicherung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in einer PDF-Datei bis zum 20.08.2021 mit dem Aktenzeichen P 1406 B - 50/FITKO - I8/41 per E-Mail an bewerbungenfitko@hmdf.hessen.de . Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Die AöR FITKO wurde zum 01.01.2020 als eigenständige, rechtsfähige juristische Person gegründet. Zur Anwendung kommt das Hessische Landesrecht. Entsprechend dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

In unserer Gesellschaft leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der FITKO widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Noch Fragen?

Ansprechperson für einen ersten vertraulichen Kontakt:
Stephan Bartholmei
stephan.bartholmei@fitko.de
+4969 401270 138

Weitere Infos unter www.fitko.de
FITKO (Föderale IT-Kooperation)
Zum Gottschalkhof 3
60594 Frankfurt am Main