Jahreskonferenz des Netzwerks Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2022

06. Oktober 2022 Tübingen
Die Jahreskonferenz des Netzwerks Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2022 beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie Zugänglichkeit und Adressatenorientierung von Gesetzgebung und Verwaltung gestaltet sein sollten. Die FITKO ist am Programm mit dem Thema Künstliche Intelligenz beteiligt.

Teilnehmende der Konferenz sind Praktiker:innen und Wissenschaftler:innen aus allen relevanten Disziplinen, die sich mit dem Status Quo oder Handlungsansätzen für Zugänglichkeit und Adressatenorientierung von Gesetzgebung und Verwaltung befassen.

Die FITKO diskutiert mit:

14.00 - 14.30 Uhr

"Tohuwabohu, Schatztruhe oder schwarzes Loch? Daten des öffentlichen Sektors treffen auf Künstliche Intelligenz"

mit Tabea Hein (Produktmanagement FIM) und Hendrik Stier (Produktmanagement PVOG)

Weitere Informationen zur Konferenz:

Zur Jahreskonferenz des Netzwerks Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2022

Zurück zum Veranstaltungskalender