eGov-Campus

  • Online-Lernmodule für die Verwaltungsdigitalisierung

    • Der eGov-Campus ist eine Plattform für digitale Lernangebote auf dem Gebiet E-Government und Verwaltungsdigitalisierung – und die erste deutschlandweite Lernplattform auf Hochschulniveau.
    • Alle Online-Lernmodule wurden von führenden Expert:innen erarbeitet und stehen zur freien Nutzung zur Verfügung, entweder zum Selbststudium oder zur Verwendung in Bildungsangeboten.

    Zur Website des eGov-Campus

Ansprechperson

Das kann der eGov-Campus

Der eGov-Campus bietet deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bildungsinhalte zum Thema E-Government und Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Alle angebotenen Lernmodule wurden von namhaften Hochschulprofessor:innen speziell für den eGov-Campus entwickelt und in enger Abstimmung durch die Hochschulinstitute und ihre wissenschaftlichen Teams erstellt und gepflegt.

Die Angebote des eGov-Campus machen Blended Learning – die Verbindung aus Präsenz- und Online-Lernen – noch einfacher bei gleichzeitig hoher Qualität. Zudem ermöglichen sie interessierten Mitarbeiter:innen der öffentlichen Verwaltung eine zeitgemäße Weiterbildung auch neben dem Beruf und geben Personalverantwortlichen in Verwaltungen als auch Anbieter:innen von Weiterbildungen hochwertige Lernmodule an die Hand.

  • Online und kostenlos

    Alle Lerninhalte des eGov-Campus stehen vollständig online und kostenfrei (Open Access) zur Verfügung.

  • Qualitätsgesichert

    Die Lernangebote sind inhaltlich, didaktisch und technisch auf höchstem Niveau und werden regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt.

Schnittstellen zu anderen Themen

  • Kompetenzentwicklung
    Grundsätzlich sind die im eGov-Campus vermittelten Kompetenzen in allen Projekten von FITKO und IT-Planungsrat hilfreich.
  • Qualifica Digitalis
    Mit der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung verändern sich auch die Kompetenzanforderungen an Beschäftigte. Das Projekt Qualifica Digitalis ermittelt die Veränderungen und notwendige Qualifizierungsbedarfe. 

Mehr zu Qualifica Digitalis

Aktuelle Entwicklungsschwerpunkte

  • Lernen aus dem Regelbetrieb und Rückkopplung an die Ersteller:innen der Lernmodule
  • Weitere Modularisierung der Lernangebote mit entsprechenden Lösungen für die Anerkennung als Weiterbildung
  • Aktivierung von Anbieter:innen von Weiterbildung im Bereich E-Government, die Lernangebote zu nutzen

So können Sie sich beteiligen

Mitarbeiter:innen des öffentlichen Sektors, die sich weiterbilden möchten, können kostenlos passende Lernmodule aussuchen und absolvieren. Hierzu bedarf es lediglich einer Registrierung auf dem eGov-Campus-Portal.

Personalverantwortliche der öffentlichen Verwaltung können Weiterbildungsmaßnahmen basierend auf den Lerninhalten des eGov-Campus definieren und mit der Weiterbildungsorganisation einer Hochschule umsetzen.

Hochschulen mit Angeboten im Bereich der Verwaltungsdigitalisierung können Lehrveranstaltungen anbieten (online oder hybrid), die auf den Inhalten des eGov-Campus basieren. Außerdem können sie die Erarbeitung eines Lernmoduls für den eGov-Campus beantragen. Zur Zeit erfolgt die Beantragung über das FITKO-Projektmanagement.

Gremien

Der Beirat ist verantwortlich für die inhaltliche Qualität und Weiterentwicklung des eGov-Campus. Er besteht aus 18 namhaften Expert:innen von Hochschulen, Verwaltung und IT-Umsetzung.

Aufgabe des Graduiertenkollegs ist es, die inhaltliche Zusammenarbeit der Hochschulen und Verwaltungseinrichtungen im eGov-Campus abzustimmen und weiterzuentwickeln. Das Kolleg besteht aus den wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen der Institute, die die Lernmodule erarbeiten und umsetzen.