Kooperationen

Unterstützung für eine verbindliche und erfolgreiche Zusammenarbeit

Auf dem Weg zur digitalen Verwaltung braucht es die verbindliche Zusammenarbeit von Bund und Ländern. Diese fördert der IT-Planungsrat durch Kooperationen, bei denen sich die beteiligten Akteur:innen einem gemeinsamen Ziel verschreiben und Regeln für die gemeinsame Arbeit geben.

Als FITKO leisten wir einen wichtigen Beitrag dazu, dass Kooperationen zustandekommen, die Partner:innen gut zusammenarbeiten können und die Ergebnisse sichtbar werden. Hierfür versorgen wir die Akteur:innen mit den notwendigen Informationen, zeigen Trends auf, geben Sicherheit für die gemeinsame Arbeit durch Governance-Regeln und bündeln und teilen das in den Kooperationen erarbeitete Fachwissen. 

Nutzen von Kooperationen

  • Erzeugen von Synergien
  • Bündelung von Ressourcen und Know-how
  • Gemeinsames, abgestimmtes Vorgehen
  • Ebenenübergreifende Zusammenarbeit
  • Aufgreifen von Impulsen und Trends – Möglichkeiten zur Neu- und Weiterentwicklung
  • Horizontale Kooperationen auf föderaler Ebene – Kooperationen auf Augenhöhe

Potenzielle Kooperationspartner:innen

Wir unterstützen die Vernetzung und Zusammenarbeit insbesondere mit Stakeholdern der Verwaltungsdigitalisierung aus Unternehmen und Verwaltung sowie aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft, die die ebenenübergreifende föderale Zusammenarbeit im Blick haben und diese aktiv befördern.

Dabei sind wir an einem stetigen Ausbau unserer Kooperationen interessiert. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

  • Ulrike Czech

    Leitung | Dialog und Strategie

    Telefon+49 (69) 401270 104

Aktuelle Kooperationen

Logo des Vereins NExT e.V.

NExT e.V.

Die FITKO kooperiert mit dem NExT-Netzwerk von NExT e. V. Die gemeinnützige Plattform aus der Verwaltung für die Verwaltung vernetzt Beschäftigte im öffentlichen Dienst und fördert die digitale Transformation der Verwaltung. Die Präsidentin der FITKO ist persönliches Mitglied.

Zur Website von NExT e.V.